Was leuchtet da im Herzen der Kleinstadt?

Gestern traf man sich zu kühlen Getränken im Lehngericht Augustusburg. Unsere Entwicklerin für Digitale Medien stellte ein neues Projekt vor: Das LED-Gericht.

Was und Wozu?

Wenn ich über das grosse Gebäude mitten im Ort spreche, frage ich mich immer, was das eigentlich für eine Farbe ist, die die Fassade hat. Orange oder doch eher Lachs?

Augustusburger*innen sprechen über die Vergangenheit: Sie erinnern sich an die Zeit, als es noch ein belebtes Gebäude war. Kein Wohnhaus, sondern Gaststätte mit Tanzsaal, als die Narva jeden Samstag ihre Angestellten zum Tanz lud und die immergleiche Kapelle spielte. Angeblich konnte man die Uhr nach der Liederfolge stellen.  Damals.

Jetzt ist es stiller geworden.

Dieses Gebäude braucht Aufmerksamkeit und bietet viel Platz für Ideen. Um den zu füllen, soll es ins Bewusstsein der Menschen treten. Hier ist also wieder richtig was los – damit nicht einfach dran vorbeigegangen wird.

Da tritt eine Gruppe Menschen auf den Markt. Sie schauen auf ihre Handys und staunend zu den Fenstern der Lehngerichts. Oh’s und Ah’s, wenn die Farbe darin wechselt.

Technik

In diesen 25 Fenstern befinden sich insgesamt 108 LED’s, die einzeln ansteuerbar sind. Das funktioniert über ein eigens dafür eingerichtetes W-Lan, über das man auf eine Website mit einer Grafik des Gebäudes zugreift.

Von dort aus lässt sich leicht die Farbe der Fenster verändern.

Die auf dem Bildschirm erstellten Farbkombinationen können gespeichert und später wieder abgerufen – also direkt in die Fenster projiziert werden. 

Das Spiel ist etwas für alle, egal wie viel man über Technik weiß.

Wer eine Kamera auf dem Handy hat und damit den QR-Code scannt, ist dabei. Ansonsten stehen unsere hauseigenen Tablets zur Verfügung. Und wer versierter ist im Umgang mit Technik, findet schnell mal raus, wie man die LED’s einzeln ansteuert, 108 verschiedene Farben programmiert und so eben dann auch mal einen Mini-Kurzschluss auslöst.

Tech-Talk

Wer wissen möchte, wie genau die Technik hinter den Fenstern funktioniert, ist eingeladen zum Tech-Talk: Am 3. und 17. September jeweils von 17-19 Uhr

(Lässt sich hervorragend mit einem Besuch von Tablets Torte Tee kombinieren, was nach wie vor an ebenjenen Donnerstagen von 14-16 Uhr stattfindet)

Das LED-Gericht freut sich auf eure Aufmerksamkeit und euer Leuchten!