augustusburg.blog

Sagenwelt

Projekte rund um die Augustusburger Sagenwelt

Mit sagenhaften Grüßen aus dem Lehngericht…

Sag doch mal!

Das sagenhafte Hörspiel aus Augustusburg

Auf Grundlage ihres im Sommer 2021 in Augustusburg geschriebenen Kinderbuchs „HeHe! HuHu! (oder das grausliche Gefühl, wenn einem beim Schwimmen was am Fuß kitzelt.)“ hat Autorin und Residenzkünstlerin Maja Mick drei Folgen eines Hörspiels entwickelt. Dieses wurde innerhalb von 8 Tagen in Augustusburg mit zahlreichen Stimmen der Augustusburger*innen realisiert und  am 29. Januar 2023 erstmals präsentiert.

Sag doch mal… Was haben Wunschträume und Bergwerke eigentlich gemeinsam? Und was für Geschenke gibt’s im Wald? Und warum kann man Moosmännchen eigentlich nur aus dem Augenwinkeln sehen? Das lässt sich ganz einfach beantworten, denn darüber haben sich die Menschen schon vor 100 Jahren Geschichten erzählt. Aber ist an denen heute noch was dran? Oder alles alter Käse?

Zum Glück gibt es die beiden Kinderreporter Dolli und Linus, die der Sache mit den alten Sagen, Märchen und Geschichten mal auf den Grund gehen, und dabei nicht nur einiges lernen, sondern auch sagenhaften Spaß haben!

Das Hörspiel wurde von Maja Mick, Jannis Carbotta und Anouchka Strunden in Zusammenarbeit mit dem auf weiter Flur e.V. produziert. Es sprechen und spielen die Bewohner*innen Augustusburgs und Umgebung und vielleicht noch der eine oder andere erzgebirgische Berggeist.

 

Hehe! Huhu!

(oder das grausliche Gefühl, wenn einem beim Schwimmen was am Fuß kitzelt.)

 

Das Augustusburger Kinderbuch ist da! Darin gibt es die Sagenwelt des Erzgebirges ganz neu zu entdecken. Denn wer hätte gedacht, dass es all die wundersamen Wesen, von denen sich die Menschen hier früher erzählt haben, immer noch gibt? Und wer hätte gedacht, dass sie so leicht zu finden sind, mitten in Augustusburg?

Zum Vorlesen und Selbstlesen für Kinder von 7-12 Jahren.

Das Augustusburger Kinderbuch ist von Maja Mick 2021 im Rahmen der Stadtschreiberinnen-Residenz geschrieben worden und kostet 5 Euro. Zu kaufen gibt es die Bücher in der Touristeninformation Augustusburg, im Museumsshop der Augustusburg und über den Kulturförderverein Augustusburg.