augustusburg.BLOG

WortSetzung – immer donnerstags ab 16 Uhr / sporadisch täglich

WortSetzung – immer donnerstags ab 16 Uhr / sporadisch täglich

WortSetzung ist ein partizipatives Format der .aufzeichnensysteme (seit 2002) und ein Gespräch über Sprache mit 1 Person. Der dabei notierte Weg bis zur Setzung eines Wortes setzt eine Art Gedicht frei, wobei die Schreibmaschine als konkretes Instrument wortbildend-visualisierend zum Einsatz, die Gesprächsperson zu 1 Wort kommt. Die WortSetzung gestaltet sich unter Covid-19-Bedingungen vorübergehend als ein im Schaufenster von ETWAS 2 (Untere Schloßstraße 3 neben „Tante Emma“) stattfindender und sich in anwachsenden Ergebnissen hinter Glas in ETWAS 1 (Hohe Straße 8, Augustusburg – ehem. Friseur Salon) abzeichnender Schreib- und Zeichenprozeß, eine Art nach Außen sichtbar werdende Lesung. Eine öffentlich sichtbares Stadtschreiben. Eine Kommunikation durch die Glasscheibe ist das Experiment.

Ein Verarbeitungsprozeß.

(Hanne Römer / .aufzeichnensysteme 2020)

.aufzeichnensysteme / der literatur stadtschreibeblog: https://aufzeichnensysteme.augustusburg.blog