die Projektseite des auf weiter flur e. v.

Autor: Danielle

Wir haben das Licht an gelassen

Ein halbes Jahr ist es nun her, dass es uns drei in die sächsische Kleinstadt verschlagen hat. In einer Zeit als keine*r sich raus traute und alle auf sich und die Liebsten aufpassten strandeten wir hier und haben vorsichtig Kontakt gesucht. Wir haben mir euch Träume, Wünsche und Hoffnungen an den Maibaum gehängt, Digitalisierung der etwas anderen Art in die Stadt gebracht und versucht jede*n mitzunehmen. Dafür habt ihr uns Bücher gebracht und wir euch wiederum Essen gemacht und es entwickelte sich ein Geben und Nehmen, ein miteinander Agieren, Geschichten austauschen und Freundschaften Knüpfen. Ein wenig schmerzt es einen so wundervollen Ort zu verlassen, ein wenig zieht es uns aber auch in unsere jeweilige Heimat zurück. Zurück zu Freund*innen, Familie, ins Großstadtleben. Aber wird werden auch dort berichten. Wir werden erzählen von Menschen, die für viele neue Sachen zu begeistern sind. Wir werden erzählen von der Kleinstadt im Herzen von Sachsen, wo man mit offenen Armen und Herzen empfangen wird und eben nicht aus jedem zweiten Fenster grimmig angeschaut wird. Wir werden erzählen von Ungewöhnlichem, Außergewöhnlichem und Faszinierendem. Was bleibt sind Ansätze, die Ideen der Frauen von Augustusburg, Kaffeerunden, und das verspeiste Wissen aus wertvollen Büchern.

Für uns ist es Zeit zu gehen. Doch neue Menschen werden nun folgen die einmalige Chance erhalten diese Stadt in ihrer versprenkelten Art zu entdecken, und neue Ideen mitzubringen, mit euch zu erleben, in sich aufzunehmen und schlussendlich wieder in die Welt zu tragen. Dafür und für euch haben wir das Licht gleich an gelassen.

Das LED-Gericht

Lange Zeit war es dunkel in Augustusburg. Jetzt kommt Licht in die Nacht. Gemeinsam können alles Augustusburger*innen entscheiden, wie das größte Haus am Markt in der Nacht illuminiert wird. Mit einer interaktiven Lichtinstallation kann vor Ort experimentiert werden, eigene Ideen gesponnen werden und mit dem eigenen Smartphone die eigene Idee auf die Front des ehrwürdigen Lehngericht gebracht werden.

Zur Eröffnung am 20. August 2020 laden wir um 20:20 zum Lehngericht, wo die die Idee und deren Umsetzung von der Künstlerin Danielle Tändler vorgestellt wird, bevor nach Einbruch der Dunkelheit die Installation in die Hände der Menschen von Augustusburg gegeben wird. Fortan werden die Nächte am Markt mit allen Ideen, Geschichten und Wünschen gefüllt sein, die für die lebendige Nacht, eine neue Zeit und digitale Wunder in Augustusburg stehen.

Tablets, Torte, Tee – Corona-Warn-App Edition

Nachdem wir mit einem Schrecken davon gekommen sind und die Lage sich in und um Augustusburg beruhigt hat, gibt es nun den 2. Anlauf für die Corona-Warn-App-Edition von Tablets, Torte, Tee.
Aus organisatorischen Gründen findet es diesmal am 16.07.2020 15-17 Uhr statt, also eine Stunde später als bisher. Meldet euch einfach bei mir, in augustusburg.app als Direktnachricht oder Kommentar an die Ankündigung an und kommt vorbei. Ihr könnt auch eine E-Mail schreiben an: info@augustusburg.blog oder anrufen unter: 015908465893

Diesmal schauen wir uns die Corona-Warn-App an. Was kann sie, was kann sie nicht? Was für Daten werden da ausgetauscht? Wie installiere ich das? Was brauche ich dafür überhaupt?

Bringt eure Fragen, es warten Tablets, Torte & Tee

Danielle

Der Augustusburger Computer Amateur*innen Bastel Club

Seit Monaten dürfen wir uns in unseren Kellern verkriechen, an Ideen feilen, den alten Computer abstauben und wieder einer Verwendung zuführen. Langsam ist das ganze Haus digitalisiert und doch erfuhr bisher kein Mensch davon. Seit Monaten dreht sich die Welt plötzlich um die Meister*innen der Maschinen und ihre Kunst die Welt zusammen zu halten, obwohl wir Abstand wahren müssen. Videokonferenzen gehören zu unseren Standardwerken und Digitalisierung ist für uns mehr als WLAN und ein paar Computer.

Wenn auch ihr euch angesprochen fühlt, eure Ideen den nötigen Raum suchen, ihr Gleichgesinnte sucht zum basteln, löten, programmieren und diskutieren, dann entsteht hier euer Raum. Bevor zuhause Ärger in der Luft liegt, weil Kabel überall herum liegen, kommt vorbei und gönnt euren Lebenspartner*innen den freien Abend ohne neue Leitungen und Stromausfälle wegen falsch gepolter Verbindungen zuhause. In entspannter Atmosphäre bauen wir den Technikkeller von Augustusburg, sinnieren über Sinn und Unsinn von Technik und belustigen uns an den unmöglichen technischen Lösungen für soziale Probleme. Jede*r bringt etwas Wissen mit, viele bringen hoffentlich Ideen mit. Auf jeden Fall bringt jede Person eine Mund-Nase-Bedeckung mit, zum Schluss könnte die dann auch leuchten. Bisher stehen hier eine Lötstation, ein wenig Musik aus der Dose und ein paar Tische im sonst freien Raum.Es gibt Zugang zu diesem sagenumwobenen Internet und Wechselstrom aus der Dose. Ein Kasten Mate ist sicher schnell organisiert und Ideen zum Aufbau einer gemeinsamen Werkstatt sicher schnell gefunden.

So treffen wir uns ab dem 11.06.2020 jeden 2. und 4. Donnerstag, ab 18:00 ME(S)Z an folgenden Koordinaten:
50.814492096° N, 13.100340664° E
Markt 8, Augustusburg

Wenn die Räumlichkeiten zu klein für die aktuellen Beschränkungen werden, wechseln wir in größere, ausgeschildert ab vor Ort.

Für Fragen vorab schreibt uns an info@augustusburg.blog

© 2020 augustusburg.blog

Theme von Anders NorénHoch ↑